IPA Wörgl Kufstein Kitzbühel


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Hochwasserschäden

Mitteilungsblätter > 2013

Die heftigen Regenfälle der letzten Tage haben beinahe ganz Österreich überflutet. Mit Wassermengen von bis zu 400 Liter pro Quadratmeter hat es in vier Tagen gleichviel geregnet wie sonst in einem halben Jahr. Wir wissen noch nicht, ob auch IPA Mitglieder durch die Überflutungen zu Schaden gekommen sind. Wenn uns derartige Fälle aber bekannt werden, werden wir uns um Unterstützung bemühen. (Auszug aus der Homepage der Landesgruppe)

Unser Schriftführer ist schon dabei geschädigte IPA Mitglieder der VB Kufstein, Wörgl, Kitzbühel ausfindig zu machen. Jedoch kann er nicht jedes einzelne Mitglied fragen.

Wenn ein IPA Mitglied unserer VB durch das Hochwasser geschädigt ist, möge er sich entweder beim Schriftführer Lambert Autengruber oder beim Obmann Georg Ögg melden.

Formular für Sozialantrag Hochwasser bei der Landesgruppe

Wichtig wäre auch ein ungefähre Beschreibung bzw Höhe/Ausmaß des Schadens, damit dann die Unterstützung, welche in Absprache mit der Landesgruppe bzw dann auch mit der Sektionsgruppe erfolgt, rasch abgewickelt werden kann.

Servo per amikeco!

Der Obmann
Georg Ögg

Auf diesem Weg wollen wir auch der Landesgruppe Tirol danken, die einen sehr hohen Betrag den Betroffenen übergeben haben.

Unserer VB hat schnell geholfen und besuchte am 15.06.2013 die betroffenen Mitglieder unserer VB in Kössen.
Auch die LG Tirol hat super schnell reagiert und den Betroffenen einen hohen Geldbetrag zukommen lassen.

Erst wenn man vor Ort ist und die 'Baustellen' sieht, kann man sich die Tragweite vorstellen.
Es ist einfach anders, wenn man von solchen Tragödien per TV oder Radio hört, als wenn man dann direkt mit den Betroffenen in Kontakt ist.
Man muss sich vorstellen, dass viele wieder am Beginn stehen - die Wohnung/Haus sieht aus wie auf einer Baustelle. In der Küche stehen statt Eckbank wieder eine Biergarnitur auf Estrich und statt dem Einbauwohnzimmer liegen im ganzen Raum Schläuche verteilt, damit die Feuchtigkeit hinaus geleitet werden kann.
Der Hobbyraum in der Garage oder im Keller verwüstet und kann erst wieder durch eigene Kleinarbeit gerettet werden. Kein Strom, da der Stromkasten vom Wasser defekt ist und überall der Geruch nach ausgetretetem Öl.

Wir waren froh, mit einem Geldbetrag direkt den Betroffenen geholfen zu haben.

Wenn Mitglieder an Mitglieder spenden wollen, so mögen sie mit dem Obmann in Kontakt treten.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü