WPFG Australien - IPA Innsbruck-Land

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

WPFG Australien

Berichte & Beiträge > 2007

WPFG 2007 in Australien

Vom 16. bis 25. März 2007 haben in Adelaide die World Police & Fire Games 2007 stattgefunden. Mit der österreichischen Delegation reisten insgesamt 58 aktive Sportler, Funktionäre und Mitglieder der Innsbrucker Bewerbungsdelegation nach Australien. Das Team um den LPK Generalmajor Oskar Gallop, Erwin Vögele, Jörg Hirschberger, Andreas Payer und Walter Schlauer hat Innsbruck mit der in Australien geborenen Olympiasiegerin Kate Allen, dem Landeshauptmann DDr. Herwig van Staa, Landeshauptmann-StV Hannes Gschwendtner, Vizebürgermeister Dr. Christoph Platzgummer, Tirolwerbungschef Joe Margreiter  sowie Branddirektor Erwin Reichel in Adelaide sehr gut präsentiert. Leider hat in einer spannenden Auseinandersetzung Belfast den Zuschlag für die WPFG 2013 erhalten.

Im Zuge der WPFG 2007 wurde von den Kollegen der IPA South Australia ein gemeinsamer Abend im Convention Center in Adelaide organisiert. Die Vizepräsidentin Elke Pfau ist vor Jahren nach Australien ausgewandert und hat uns bereits im Vorfeld der Spiele einiges organisiert. Beim Empfang konnten wir jedenfalls zahlreiche IPA Kollegen aus allen Teilen der Welt treffen und Erfahrungen austauschen.   

Im Anschluss an die WPFG 2007 in Adelaide hat eine Gruppe von 17 Kolleginnen und Kollegen der Tiroler Polizei und International Police Association eine Rundreise von Adelaide über Melbourne und Canberra nach Sydney gemacht.

In Melbourne hat uns die IPA Viktoria eine wunderschöne Stadtbesichtigung organisiert. Am Nachmittag wurden wir vom Präsidenten Geoff Woodmann in der Polizeieinsatzzentrale für die gerade durchgeführte Schwimmweltmeisterschaft 2007 empfangen. Über die IPA Viktoria hatten am Abend dann auch noch sieben interessierte Kollegen unserer Reisegruppe die Möglichkeit, das Finalrennen des Markus Rogan über 100 Rücken zu besuchen.  Es wurde leider nur der fünfte Platz, dennoch wurden an diesem Abend vier Weltrekorde geschwommen. Jedenfalls ein wunderschönes Erlebnis. Im Anschluss haben wir uns noch mit zahlreichen Polizeikollegen auf der Fanmeile im Stadtzentrum von Melbourne getroffen.  
  
Auf der Weiterreise wurden wir von der österreichischen Botschaft in Canberra empfangen und von der Mitarbeiterin Anita und dem ausgewanderten Innsbrucker Hannes durch die Stadt geführt. Hannes hat sich dann auch noch spontan bereit erklärt, die gesamte Delegation zum Mittagessen einzuladen. Die Gegeneinladung wurde natürlich ausgesprochen und findet voraussichtlich im Juni in Innsbruck statt.  

Zum Abschluss hat uns in Sydney der Präsident der Austrian Association John Dag´n aus Kössen und der österreichische Handelsdelegierte Hannes Rauch im Clublokal empfangen. In einem sehr interessanten Gespräch konnten wir sehr viel über das Land und die Kultur erfahren. Nach diesem Empfang hatte jeder Gelegenheit, die letzten drei Tage selber in Sydney zu verbringen.  

Auf diesem Wege möchte ich mich bei allen Teilnehmern der Reisegruppe für die  ausgezeichnete Zusammenarbeit während der Rundreise bedanken. Für die  Jahreshauptversammlung werden wir über unsere Australienreise und die Frühjahrsreise 2007 nach Paris einen Power Point Vortrag vorbereiten.


Der Verbindungsstellenleiter

Walter Schlauer, eh

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü